Telefon: 0531 - 470 52 60   |   E-Mail: post@gs-querum.de

An dieser Stelle veröffentlichen wir aktuelle Beiträge unserer SchülerInnen!

Heute schreibt L. aus der 4a: Mein Referat - auch übertragen per Videokonferenz

In der vergangenen Woche musste ich zusammen mit meiner Mitschülerin ein Referat halten ("Unser Sonnensystem"). Da nur ein Drittel unserer Klasse täglich im Moment am Präsenzunterricht teilnimmt, haben wir einen Laptop vor die Tafel gestellt und jeder, der zuhause war, Interesse hatte und sich einloggen konnte, schaltete sich über Iserv per Videokonferenz dazu. Die Kinder, die im Moment vom Präsenzunterricht befreit sind, mussten von zuhause das Referat halten. Beides hat gut geklappt. Es hat zwar manchmal - trotz der Regel "Webcam und Mikrofon aus"- ein bisschen geruckelt, aber man hat alles verstanden. Am Ende des Vortrags konnten wir Fragen und Feedback in den öffentlichen Chat schreiben oder natürlich live stellen.

Heute schreibt unsere Viertklässlerin K. aus der 4b

Wenn keine Schule ist, gehe ich meistens in die Notbetreuung. Dort machen wir Hausaufgaben, spielen oder gehen auf den Schulhof. Wir haben auch kleine Boote aus Papier gebastastelt und diese dann in Pfützen schwimmen lassen. Das hat mir viel Spaß gemacht. Die Notbetreuung ist wirklich zu empfehlen.

Heute schreibt unser Viertklässler D. aus der 4a

Ich habe heute Morgen mit meiner Mama und meiner Schwester zunächst einen Berg aus Schnee geschaufelt. Als er groß genug war, haben wir langsam einen Eingang gebaut und anschließend alles ausgefüllt. Unser Bauwerk aus Schnee hat 1,5 Stunden Bauzeit gehabt und steht nun bei uns im Garten.

Heute schreibt unser Viertklässler B. aus der 4a

Zur Zeit gehe ich gerne raus in den Schnee "Winterwonderland". Meine Hunde Lucy und Rahja sind oft dabei. Lucy hat mich sogar schon mit meinem Schlitten gezogen. Rahja findet Schnee nicht so toll wie Lucy und ich. Ich mag es wirklich gerne, im Schnee zu spielen. Aber meine Anziehsachen sind schnell nass und deshalb kann ich auch nicht ewig draußen bleiben. Zuhause wärme ich mich wieder auf. Am liebsten trinke ich einen heißen Kakako und ich freue mich schon auf die nächste Schlittenfahrt.

Heute schreibt Le. aus der 4a

Es schneit und schneit. So viel Schnee habe ich noch nie gesehen. Diese Woche fallen mir die Schulaufgaben sehr leicht. Liegt wohl daran, dass mich die tägliche Schneeballschlacht mit meinem Papa motiviert und ich dadurch schneller und besser arbeite. Der Schnee ist so hoch, dass mein Bruder fast darin versinkt. Von mir aus kann der Flockdown noch ein paar Wochen anhalten.

Heute schreiben M. und M. aus der 4a

Gestern am 09.02. haben wir im Garten den Mount Everest aus Schnee gebaut, das war auch unser Referatsthema. Das Referat haben wir gestern per Videokonferenz gehalten- das war spannend. Der Berg ist 1 Meter hoch geworden, wir haben mit mehreren gebaut. Die ersten Besteiger des Mount Everest waren Edmund Hillary und Tenzing Norgay. Wir haben Schleichfiguren genommen.

Heute schreibt G. aus der 4a

In diesem Flockdown habe ich viel mit meinen Freunden draußen gespielt. Ich habe eine große Landschaft mit vielen Tunneln gebaut. Meine Oma war auch zu Besuch und wir haben ein Iglu gebaut. Dort konnte man sich auch reinlegen. Ich wünsche mir, dass ich bald wieder "normal" in die Schule gehen kann.

Heute schreibt M. aus der 4a

Wir haben einen riesigen Schneeberg gebaut. Den nutzen wir jeden Tag zum Schlittenfahren, für Schneeballschlachten und einfach nur zum Toben. Außerdem helfen wir Autos, die in unserer Einfahrt steckengeblieben sind. Danach schaufeln wir unsere Einfahrt frei, damit so etwas nicht noch mal passiert.

Heute schreibt N. aus der 4a

Ich spiele jeden Tag draußen im Schnee und habe schon zwei Iglus gebaut. Es ist sehr viel Schnee in unserem Garten; manchmal fahre ich auch Schlittschuh. Ich frage mich, wie lange dieser "Flockdown" noch dauert?

Bilder von Schülern aus der 1c

Die Kinder aus der 1c schicken diese Bilder von ihren Aktivitäten im Schnee

Noch mehr von den Schülern aus der 4c und 1c:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen